Über Gamefamily

Wer schreibt hier eigentlich?

Gamefamily.de ist ein Videospiele-Magazin für Eltern und Erziehende und wird derzeit von einer Person betrieben: Mein Name ist Bastian André und ich bin hauptberuflich Online-Redakteur bei einem Zeitungsverlag.

Gamefamily ist also ein Hobby, das ich in meiner Freizeit so oft es geht hege und pflege. Ich bin kein ausgebildeter Pädagoge und habe selbst auch keine Kinder. Aber ich bin Videospieler seit meinem achten Lebensjahr und weiß daher, was ein wirklich gutes Spiel ausmacht – und wann es für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Alle pädagogischen Tipps auf dieser Seite sind von mir sorgfältig recherchiert, außerdem habe ich Vorträge mit Medienexperten zu genau diesen Themen besucht und mich intensiv weitergebildet.

Bastian André
Jahrgang 1985

Lieblingsspiele: Zelda, Halo & Anno 1404
Erste Konsole: Sega Master System

Bei Fragen zu meiner Arbeit nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

> Wie?

Ich berichte auf Gamefamily so über Spiele, dass sich Einsteiger schnell zurechtfinden – in Artikeln, Videos und mit dem Eltern-Ratgeber. Auf der Suche nach der richtigen Spielkonsole hilft Ihnen außerdem die Konsolen-Beratung, und für weitere Fragen steht allen Lesern das Forum zur Verfügung. Dort kann jeder mitschreiben, der sich bei Gamefamily.de registriert – und genießt weitere Vorteile, wie eine fest gespeicherte Merkliste für interessante Spiele.

Wie schon erwähnt, bin ich selbst kein Medienpädagoge. Ich vertraue auf meine langjährige Spieleerfahrung – und auch auf meinen gesunden Menschenverstand. Natürlich sind alle pädagogischen Tipps sorgfältig recherchiert, stammen also von „echten Experten“. Hie und da lasse ich auch meine persönlichen Erlebnisse einfließen. Bei der Beurteilung von Spielen nehme ich die Alterseinschätzungen der USK sehr ernst und orientiere mich daran.

> Warum?

Die Idee für Gamefamily kam mir bereits 2008, als ich noch in der Software-Abteilung im Einzelhandel für eine große Handelskette gearbeitet habe. Immer wieder standen Eltern vor mir, die für ihre Kinder zuerst die richtige Spielkonsole gesucht und dann immer wieder nach neuen Spielen gefragt haben. Ich dachte mir, dass ein Magazin, das gezielt Eltern über Spiele informiert und pädagogische Tipps mitgibt, eine ideale Hilfe wäre. Doch erst während meines Studiums hatte ich die Zeit, meine Idee umzusetzen. Das Ziel ist weiterhin dasselbe: Eltern sollen geeignete Spiele für ihre Kids finden. Dafür wähle ich übrigens bewusst aus und bei weitem nicht jedes aktuelle Spiel ist auch auf Gamefamily gelistet.

> Seit wann?

Gamefamily.de ist im August 2015 aus der Seite Alenta.de hervorgegangen, die bereits im Mai 2013 gestartet wurde. Nach einer längeren kreativen Pause habe ich die Seite im Oktober 2018 in einem neuen Design wiederbelebt. Da ich die Seite 2013 mit zwei Mitstreitern ins Leben gerufen habe, ist womöglich an einigen Stellen noch von „wir“ die Rede. Tatsächlich kümmere ich mich jetzt aber alleine um Gamefamily.

> Kosten?

Gamefamily ist für alle Leser kostenlos. Ich versuche jedoch, über Partnerlinks von Amazon.de meine laufenden Kosten zu decken. Klicken Sie auf einen Amazon-Link und kaufen dort etwas, geht eine kleine Provision an mich. Für Sie entstehen dabei keinerlei Zusatzkosten.

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Sie erhalten dann einen Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.