“Just Dance 2021” im Kids-Check: Mit neuen Songs bleibt alles beim Alten

Auch 2021 gibt es hier ein tolles Partyspiel für die ganze Familie – aber ohne besondere Neuerungen.

In aller Kürze:
Dieses Tanzspiel ist ein gelungener Partyspaß für Kinder, absolute Neulinge und Profis.

Kaufempfehlung!
Familien-Tipp!

Spielszenen

Antippen, um mehr Bilder zu sehen.

Inhalte-Check

Anspruch

  • Wir steuern mit unserem Körper – intuitiver geht es kaum
  • Es gibt sehr einfache aber auch anspruchsvolle Songs
  • Spezieller Modus mit kindgerechten Choreografien

Darstellung

  • Es sind auch ein paar “sexy” Songs drin, aber nichts davon ist bedenklich für junge Spieler

Familien-Faktor

  • “Just Dance” ist das ultimative Partyspiel und macht mit mehreren Spielern am meisten Spaß
  • Sehr einfache Steuerung, die auch für Einsteiger zugänglich ist
  • Man kann auch mit dem Smartphone tanzen – Extra-Zubehör ist nicht nötig

Worum geht es?

“Just Dance 2021” ist ein Tanz- und Partyspiel, in dem wir uns vor dem Bildschirm bewegen müssen. Je genauer wir sind und je mehr vorgegebene Moves wir korrekt ausführen, desto mehr Punkte gibt es. Getanzt werden kann alleine oder zusammen mit bis zu fünf weiteren Freunden. Auch einen Online-Wettkampf gegen andere Spieler gibt es.

Mehr lesen

Was macht der Spieler?

“Just Dance” lässt sich schnell erklären – und ist deshalb auch so zugänglich: Der Spieler muss sich zur Musik bewegen, ahmt dabei die Moves der Tänzer auf dem Bildschirm nach, und je genauer wir dabei sind, desto mehr Punkte gibt es. Das Spiel bietet verschiedene Modi, um alleine oder mit Freunden zu tanzen – darunter auch einen “Sweat”-Modus, der Kalorien zählt, und einen Online-Wettbewerb.

Mehr lesen

Wichtige Fragen

Für welche Konsole gibt es das Spiel?

“Just Dance 2021” ist für alle gängigen Spielekonsolen erhältlich, auch für die neue PS5 und Xbox Series.

Wird weiteres Zubehör benötigt?

Wer mag, kann mit dem Smartphone in der Hand und einer kostenlosen App tanzen. Auf Switch geht es ansonsten mit Joy-Con-Controllern, auf PS4 und Xbox One über die Kamera (Playstation Move, bzw. Kinect). Auf PS5 und Xbox Series funktionieren ausschließlich Smartphones.

Ist das Spiel komplett auf Deutsch?

Ja, sämtliche Texte sind deutsch. Manche Lieder, wie “Du hast’n Freund in mir” aus dem Film “Toy Story”, liegen nur im englischen Originalton vor.

Wie viele können mitspielen?

Bis zu sechs Spieler können gemeinsam an einer Konsole miteinander spielen. Außerdem gibt es einen Online-Mehrspielermodus.

Erwarten mich Zusatzkosten?

“Just Dance Unlimited” kostet extra. In dieser Lieder-Bibliothek gibt es inzwischen mehr als 500 Songs. Wer das nutzen möchte, kann verschiedene Abo-Modelle wählen – von 24 Stunden für 2,99 Euro bis 12 Monate für 24,99 Euro. Positiv: Wer online gegen andere spielen will, benötigt kein Abo für Nintendos Online-Service.

Gibt es ein Vorgängerspiel?

Es gibt mehrere “Just Dance”-Teile, doch jedes Spiel kann für sich stehen und ist auch für Einsteiger geeignet. Wer Songs aus früheren Teilen möchte, braucht ein Abo für “Just Dance Unlimited”.

Einschätzung

Spielbar ab 6 Jahren

“Just Dance” ist eines der zugänglichsten Spiele überhaupt: Es wird getanzt, so wie es auf dem Bildschirm vorgemacht wird – Einsteiger beginnen mit einfachen Songs, alle anderen wählen eine anspruchsvollere Choreogarfie. Und für Kinder gibt es einen speziellen Modus, der rein auf Spaß am Tanzen ausgelegt ist. Hinzu kommen einfach gestaltete, übersichtliche Menüs und eine generell sehr intuitive Bedienung.

Bewertung
"Just Dance 2021" ist ein gutes Partyspiel und für tanzfreudige Gamer ganz klar eine Empfehlung – aber so langsam braucht die Serie dringend eine Neuerung. Denn eigentlich liefern die Entwickler dasselbe Produkt ab wie schon vor einem oder zwei Jahren, nur eben mit neuen Songs und einem (immerhin) besseren Menü. Klar, die typische Formel funktioniert auch hier wieder: Die 41 neuen Titel, überwiegend bestehend aus Songs von 2019 und 2020, sind klasse zusammengemixt. Der Kids-Modus macht das Spiel extrem familienfreundlich. Und eigene Playlists zu erstellen oder nach einem vorgegebenen Thema zu tanzen (zum Beispiel "Best of 60s") bringt jede Party in Schwung – wobei Letzteres mit dem "Just Dance Unlimited"-Modus immer noch am besten funktioniert, und der kostet extra. Daher gilt letztlich derselbe Rat wie schon im vergangenen Jahr: Wer den Vorgänger besitzt, muss entscheiden, ob die neuen Songs allein als Kaufargument ausreichen. Denn davon abgesehen bleibt alles beim (guten) Alten. Wer aber ganz neu bei "Just Dance" ist, kann uneingeschränkt zugreifen.
Besonders gut:
  • Tolle Songauswahl für jeden Geschmack
  • Kids-Modus garantiert Tanzen ohne Frust
  • Mehrspielermodus für bis zu 6 Spieler
  • Steuerung auch per Smartphone möglich
  • Noch einen Tick bedienfreundlicher als der Vorgänger
Nicht so gut:
  • Keine wirklich neuen Ideen im Vergleich zum Vorgänger
  • Erst die kostenpflichtige Online-Bibliothek rundet das Spiel ab
8.6
Sehr gut
Abwechslung - 8
Präsentation - 9
Spieldesign - 9
Umfang - 8
Mehrspielermodus - 9
Geschrieben von
... spielt leidenschaftlich an der Konsole seit er mit acht Jahren ein "Sega Master System" geschenkt bekommen hat.

War dieser Artikel hilfreich?

0 0

Wie ist Ihre Meinung?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtangaben sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Sie erhalten dann einen Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.