Spiele-Arten im Überblick

Von effektvoller Action bis zu Strategie fürs Köpfchen
Bild: Nintendo


Was ist ein “Ego-Shooter” und worum geht es in dieser Spielgattung? In diesem Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Videospiele-Arten mit Beispielen genauer vor und erklären, was der Spieler bei diesen Spielen tun muss.

Action

sp_action

Der Spieler sieht die Spielfigur meistens aus der Kameraperspektive von hinten („Third-Person“ = dritte Person) und steuert sie durch unterschiedliche Gebiete wie eine Großstadt, ein Dschungel oder fiktive Welten mit Science-Fiction- oder einem Fantasy-Setting. Umgebung und Handlung basieren auf einer Hintergrundgeschichte, die der Spieler durch erspielte Erfolge in einzelnen Levels und Missionen voran bringt.

Spiel-Elemente sind Geschicklichkeits- und Rätsel-Aufgaben, im Mittelpunkt stehen aber auch Kämpfe gegen computergesteuerte Gegner. In Abenteuer-Spielen wie „Tomb Raider“ und „Uncharted“ sind die einzelnen Elemente sehr ausgeglichen verteilt, Rätsel und Geschicklichkeit wechseln sich mit actionlastigen Szenen ab.

Abenteuer / Jump'n Run

sp_abenteuer

Diese Spiele legen – neben durchaus actionlastigen Elementen – viel Wert auf Rätsel und Geschicklichkeit. Ein klassisches Beispiel ist die “Legend of Zelda”-Spielreihe, in der der Spieler zahlreiche logische Puzzles lösen und verschiedene Aufgaben erledigen muss, während er immer wieder auf märchenhafte Kreaturen trifft und diese bekämpft.

In den typischen “Super Mario” Hüpfspielen (Jump ‘n Run) muss der Spieler Münzen sammeln, Gegenstände finden oder in kurzer Zeit von einem Punkt zum nächsten gelangen und dabei sehr geschickt durch das Level springen, klettern oder schwimmen. Die Spiel-Welt ist in den meisten Spielen dieser Art in einer fiktiven Umgebung angesiedelt.

Ego-Shooter

sp_egoshooter

In Ego-Shootern geht es simpel formuliert darum, feindliche Ziele möglichst schadenfrei zu beseitigen. Der Spieler sieht die Umgebung bei Ego-Shootern immer aus den Augen seiner Spielfigur (daher: “Ego-Perspektive”). Seine Aufgabe besteht meist darin einen bestimmten Ort zu erreichen. Auf dem Weg dorthin trifft der Spieler auf computergesteuerte Gegner, die er mit Hilfe von unterschiedlichen Waffen bekämpfen muss, um schließlich das Ziel zu erreichen.

Eine andere Variante ist das Spielen gemeinsam mit menschlichen Teilnehmern, entweder im Team oder gegeneinander. Hier sind Reaktionsvermögen und Taktik entscheidend, um die feindliche Mannschaft zu besiegen.

Fitness

sp_fitness

Bei diesen Spielen handelt es sich noch um eine sehr junge Art, die erst so richtig seit 2007 mit der Wii-Konsole von Nintendo ein breites Publikum gefunden hat. Hintergrund ist die bewegungssensitive Steuerung der Spielkonsole, die Körperbewegungen ins Spiel direkt übertragen kann.

Da erscheint es naheliegend, Fitness-Simulationen anzubieten, die eben jene Körperbewegungen für sportliche Anreize nutzen. Zusätzlich kommt bei einigen Spielen das sogenannte “Balance Board” hinzu – eine Art Waage, die die Haltung des Körpers feststellen kann. Ähnliche Möglichkeiten bieten schließlich auch die “Playstation Move”- und die “Kinect”-Kamera von Sony und Microsoft.Und so gibt es mittlerweile für diverse Konsolen richtige Fitness-Spiele, in denen der Nutzer unterschiedliche Trainings-Einheiten absolvieren und so seine Vitalität steigern kann.

Rennspiel

sp_rennen

Wie der Name schon vermuten lässt, versetzen diese Spiele den Spieler hinter das Lenkrad eines Rennwagens. Es gibt neben sehr realistischen Rennsimulationen auch so genannte “Funracer”, in denen wir jenseits der uns bekannten physikalischen Gesetze und häufig in fiktiven Umgebungen die Piste unsicher machen dürfen. Ein besonders populärer Vertreter aus dieser Sparte ist “Mario Kart”. Doch auch die realistischen Rennspiele erfreuen sich einer großen Fangemeinde.

Viele Spieler gönnen sich für ein noch intensiveres Fahrerlebnis ein spezielles Lenkrad mitsamt Pedale als Zubehör für ihre Konsole. Einige dieser Spiele lassen sich sogar online gegen ein Fahrerfeld bestehend aus weiteren menschlichen Teilnehmern meistern.

Sport

sp_sport

Als Fußballnation erfreuen wir Deutschen uns besonders gerne an “FIFA”, einem virtuellen Fußballspiel. Keine andere Sportspiel-Reihe ist hierzulande derart erfolgreich wie diese; Jahr für Jahr greifen die Fans zum neuesten Ableger.

Davon abgesehen sind Tennis, Basketball oder Baseball typische Sport-Arten zu denen es gleich mehrere Spiele gibt, viele davon setzen dabei auf großen Realismus. Passend zur Olympiade erscheint regelmäßig ein entsprechendes Spiel, mit Disziplinen wie Hürdenlauf oder Wettschwimmen.

Sport-Spiele sind aber zudem für die bewegungssensitive Steuerung predestiniert und in dieser Form auf diversen Spielkonsolen zu finden, darunter “Wii Sports” und “Kinect Sports”.

Denk- und Rätselspiele

sp_denken

Zwei Begriffe und Sie wissen wahrscheinlich schon Bescheid: “Tetris” und “Sudoku”. Es gilt zu Knobeln, zu Tüffteln und Verborgenes aufzudecken. Das muss allerdings nicht nur in Form simpler quadratischer Blöcke passieren, sondern kann auch in einer sehr hübschen Spielgrafik und in einer großen Spielwelt mitsamt Hintergrundgeschichte erzählt werden.

Ein aktuelles Beispiel sind die “Professor Layton”-Spiele für Nintendos tragbare Spielkonsolen. Hier sind mehrere kurze Logik-Rätsel in einer spannenden Geschichte eingebettet. In jedem Fall müssen Spieler für solche Spiele Geduld und die Leidenschaft für Lösungen auf den zweiten Blick mitbringen.

Kreativität

sp_kreativitat

Während wir in den Denk- und Rätselspielen die Muster anderer aufdecken müssen, dürfen wir in Spielen dieser Art derartige Dinge selbst entwerfen. Möglich ist aber auch das “Sandkasten-Prinzip”, wonach wir uns munter austoben dürfen und die Welt gestalten können, ganz wie wir möchten.

So lässt uns das Spiel “Little Big Planet” für Playstation-Konsolen eigene Level kreieren, in denen wir sogar unterschiedliche Elemente wie Strom oder Wasser einbauen dürfen. Anschließend kann so eine Eigenkreation online mit anderen geteilt werden. Wer lieber handwerklich arbeitet erschafft sich in “Minecraft” oder “Animal Crossing” seine ganz eigene Welt, baut sich ein Häuschen, legt Felder an oder geht angeln.

Lern-Software (Edutainment)

sp_lern-sw

Diese Art von Software lässt sich eher für den PC finden. Hier gibt es unterschiedliche Vertreter, in denen verschiedene Sprachen gelernt werden können oder Kinder Nachhilfe für Schulfächer erhalten. Auf den mobilen Spielkonsolen Nintendo 3DS und PS Vita gibt es dank der Touchscreen-Steuerung jedoch auch einiges an Lern-Software, die durch Eingaben mit dem Stift bedient werden. Hier finden Kinder Rechenübungen, können ihre Grammatik testen lassen oder trainieren in Reaktionstests ihr Kopfrechnen.

Da diese Spiel meist Lerninhalte mit Spielkonzepten verbinden, werden sie auch “Edutainment” genannt – eine Verbindung aus Bildung (Education) und Unterhaltung (Entertainment). Waren diese Spiele früher teilweise noch für Preise von bis zu 40 Euro im Handel erhältlich, werden sie heutzutage eher als günstige Download-Version angeboten.

Party / Musik

sp_party

Diese Spiel-Arten sind für mehrere Spieler ausgelegt, die darin gemeinsam miteinander Karaoke singen können, auf virtuellen Spielbrettern in Minispielen auf Punktejagd gehen oder im Rhythmus der Musik das Tanzbein schwingen. Solche Spiele sind also ideal um die abendliche Party in Schwung zu bringen oder um die ganze Familie vor dem Fernseher zu versammeln und um miteinander zu spielen.

Meist nutzen diese Spiele die bewegungssensitive Steuerung der Wii, Playstation Move oder Xbox-Kinect. Dann ist Körpereinsatz gefragt und die gemütliche Couch muss verlassen werden. Richtig entfalten können sich Party-Spiele erst ab mindestens zwei Personen.

Tiere und Natur

sp_tiere

Ähnlich wie die Fitness-Spiele konnte sich auch diese Spiel-Art erst so richtig durchsetzen, als es Spielkonsolen gab, die uns per Touchscreen oder Mikrofon mit dem Spiel interagieren ließen. Schnell entdeckten dann vor allem Mädchen Tier-Simulationen für sich, in denen sie ihre Vierbeiner streicheln, ihnen per Mikrofon zurufen oder mit ihnen Gassi gehen können. Neben Tier-Spielen mit Hunden und Katzen sind besonders Pferde-Simulationen sehr beliebt.

Die meisten dieser Spiele gibt es für die beiden tragbaren Nintendo-Konsolen DS und 3DS. Auch für die Xbox 360 und Xbox One gibt es dank der Kinect-Kamera solche Spiele.

Simulation

sp_simulation

Simulationen bilden die Realität modellhaft ab, beispielsweise in Fahr- und Flugsimulationen oder in Form gesellschaftlicher Strukturen. Der Spieler trifft auf ein möglichst originalgetreues Abbild echter Gerätschaften oder Lebensbedingungen und muss bestimmte Ziele erfüllen oder kann sich frei nach Lust und Laune austoben.

Im “Landwirtschafts-Simulator” steigt der Spieler in Traktoren und muss die Ernte einholen. In “Die Sims” kümmern wir uns hingegen um das virtuelle Leben einer von uns geschaffenen Person, die wir einkleiden können, für die Möblierung der Wohnung sorgen und ihr dabei helfen, soziale Kontakte mit anderen virtuellen Sims-Menschen aufzubauen. Dabei basiert das Spiel auf möglichst realen Bedingungen, gerade im zwischenmenschlichen Bereich: Unser Sim kann einen Partner kennen lernen und sich verlieben.

Strategie und Taktik

sp_strategie

Diese Spiele sind meist Aufbauspiele, das heißt wir müssen in einer anfangs leeren Spielwelt einen in sich funktionierenden Kreislauf bauen. Das kann eine Stadt sein, ein Vergnügungspark oder ein Zoo. Es gilt, das errichtete Werk zu hegen und zu pflegen, die Finanzen im Auge zu behalten und die Bedürfnisse der Bevölkerung, beziehungsweise der Besucher zu befriedigen.

In manchen dieser Spiele ist das Ziel eine Übermacht gegen andere Mitspieler aufzubauen und diese so zu besiegen. Meist wird dieser Wettstreit kriegerisch entschieden, beispielsweise durch eine Armee, die sich der Spieler im Laufe des Geschehens aufbaut. In Spielen wie “Anno” (Bild) hingegen steht die Besiedelung einer Insel im Vordergrund. Der Spieler muss seiner Bevölkerung Wohnraum schaffen, für Lebensmittel sorgen und Kontakte zu anderen Stammesführern aufbauen, um für einen gesunden Wirtschaftskreislauf zu sorgen.

Bilder: © Activision, Sony, Square Enix, Nintendo, Ubisoft, Electronic Arts, Microsoft

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

0 0

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtangaben sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Sie erhalten dann einen Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.